OpenCourse 2012 - Trends im E-Teaching

Gestern, am 16. April, startete der opco12. Während der OpenCourse 11 sich mit der Zukunft des Lernens beschäftigte, dreht sich im OpenCourse 12 alles um Trends im E-Teaching. Dabei wird der Horizon Report 2012 genauer unter die Lupe genommen. Der Horizon Report erscheint jährlich, erarbeitet wird er vom New Media Consortium und der EDUCAUSE Learning Initiative und seit vier Jahren vom Multimedia Kontor Hamburg ins Deutsche übersetzt. Ziel ist, neue Technologien zu identifizieren, welche sich voraussichtlich in den Folgejahren im akademischen E-Learning-Bereich etablieren werden. 

Bis zum 21. Juli will der OpenCourse 12 die im Rahmen des Horizon Reports ermittelten technologischen Trends (Mobile Apps, Tablet Computing, Game-Based Learning, Learning Analytics, Gesture-Based Computing und Internet of Things) und ihre Auswirkungen für den Bildungsbereich auf den Prüfstand stellen. Dabei werden unter anderem folgende Fragen diskutiert: Wie treffsicher sind die Prognosen? Haben sich die Vorhersagen der letzten Jahre bewahrheitet? Warum etablieren sich manche der propagierten Konzepte, Technologien und Werkzeuge, während andere schnell wieder in Vergessenheit geraten?

Das alles passiert in einem speziellen auf dem Konnektivismus basierenden Kursformat, eben dem OpenCourse. Was genau unter einem OpenCourse verstanden wird, kann bei e-teaching.org nachgelesen werden. Kurz gesagt, handelt es sich dabei um einen offenen Kurs, an dem jeder teilnehmen kann. Die Lernziele im Rahmen des Kurses definiert man selbst. Neben regelmässigen Inputs der Veranstalter soll sich in einem OpenCourse vor allem ein reger Austausch zwischen den Teilnehmenden entwickeln. Dazu verfasst man Beiträge im Forum, schreibt eigene Blog-, Audio- oder Twitterbeiträge und kommentiert andere. Von all den Aktivitäten sollten die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer natürlich auch erfahren. Nutzen Sie deshalb für Twitterbeiträge den Hashtag #opco12 und teilen Sie RSS Feeds von Blogs mit (info @ opencourse2012.de)

Bis heute sind bereits über 1000 Teilnehmende angemeldet. Wer sich noch am OpenCourse 12 beteiligen möchte, kann sich hier anmelden. Auf Wunsch gibt es Möglichkeiten zur Anerkennung, Zertifizierung und OnlineBadges. Angemeldete User erhalten regelmässig einen Newsletter mit den wichtigsten Informationen zu Lektüre und Live-Events sowie weiteren Aktivitäten und Diskussionen. 

Interessierten empfehle ich, sich im Vorfeld ausführlich auf http://opco12.de/ über den Ablauf und die Möglichkeiten zu informieren. Einen ersten Überblick liefert auch das folgende Video:

 

Dozierende, welche am opco12 teilnehmen wollen, können sich bei Fragen an das Eduweb wenden. 

Brunnbauer Carola(carola.brunnbauer@phlu.ch)Gravatar: Brunnbauer CarolaweiterleitenPermalinkTrackback-Link
Anzahl Aufrufe: 409
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück

Archiv

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten